Über mich

  

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht

(Franz Kafka)

 

Manchmal muss man vom Wege abkommen,

um nicht auf der Strecke zu bleiben.

(Hans Zaugg)


 

Diese beiden Lebensweisheiten wurden in den letzten Jahren

immer mehr zu meinem Begleiter und meinem Motto.

  

 

Schon als Kind lagen mir Tiere immer ganz besonders am Herzen. Aufgewachsen bin ich mit Katzen und Wellensittichen, im Alter von 9 Jahren zog unser erster Hund ein.

 

Nach unserer Hochzeit zogen zuerst Nymphensittiche bei uns ein, später, als wir mehr Zeit hatten, immer wieder ältere Hunde aus dem Tierschutz.

Mit der Aufnahme dieser Hunde wuchsen aber auch die Sorgen, da jedes Wesen seine Vorgeschichte mitbringt, die leider nicht immer positiv verlaufen ist und dadurch viele dieser Tiere sowohl mit physischen als auch mit psychischen Problemen zu kämpfen haben.

Hieraus entstand zunächst der Wunsch die Ausbildung zum Hundeverhaltenstherapeuten zu absolvieren. Ich beschäftigte mich über Jahre mit diverser Fachliteratur zu den Themen Tierpsychologie, Verhaltensbiologie, Verhaltenstherapie und gesundheitlichen Themen die in Zusammenhang mit Verhaltensauffälligkeiten stehen und besuchte hierzu auch verschiedenste Seminare, um meine Vierbeiner besser verstehen und optimal unterstützen zu können.

Aufgrund der Erfahrung Hunde immer wieder in ihren verschiedenen physischen und psychischen Beschwerden und Erkrankungen begleiten zu dürfen, aber auch - manchmal viel zu früh - verabschieden zu müssen, entschloss ich mich dazu die Ausbildung zur Tierheilpraktikerin zu absolvieren, um unseren Vierbeinern noch besser helfen zu können, was auch sehr gut funktioniert.

 

Mit diesem Wissen und meiner langjährigen Erfahrung mit Hunden im speziellen und Tieren im allgemeinen möchte ich gerne auch anderen Menschen und ihren Tieren helfen.

 

Bei den traditionellen alternativen Naturheilverfahren werden Körper, Geist und Seele ganzheitlich betrachtet, da sich körperliche Beschwerden auch auf Geist und Seele auswirken können, was sich bei unseren Tieren im Verhalten äußert.

Diese ganzheitliche Sicht spiegelt sich auch in der Anamnese und Behandlung der Klassischen Homöopathie wider.